Stadtfest Bergedorf

21.08.2009 15:30 von Michael

Freddy California rettet Oneness

Geschafft! Trotz einiger Handycaps wurde das Bergedorfer Publikum nicht enttäuscht und bekam eine Hauch von Reggae-Feeling. Das Wetter spielte mit und somit versammelten sich einige Gäste am Vinhagenweg neben dem Park, um der Musik von Oneness zu lauschen. Leider fiel Drummer Jan Dix aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig aus und auch Sänger Farai musste aufgrund eines Gipsarms auf seine Gitarre verzichten.

Nachdem knapp zwei Wochen zuvor die Hand des Frontmanns bei einem Arbeitsunfall verletzt wurde, sprang Freddy California spontan als Rhythmus-Gitarrist ein. Schon am vergangenen Freitag spielte die Band auf der Waldbühne am Sander Dickkopp mit selbst aufgebauter PA ein abendfüllendes Programm. Auf dem Stadtfest konnte Freddy's Keyboard zu Hause bleiben, weil er mit Gitarre gar keine Hand mehr frei hat. Leider erkrankte Drummer Jan Dix kurzfristig und fiel für den Auftritt aus. In so einem Falle heißt es dann: Improvisieren! Percussionist Jens übernahm kurzerhand die Rolle des Taktgebers. Die Musik bekam dadurch einen leichten Unplugged-Touch. Allen die Oneness zuvor noch nie Live gesehen haben sei gesagt, dass es mit Schlagzeug einfach besser ist.

Nichtsdestotrotz kann man die Darbietung doch als gelungen bezeichnen. Auch wenn zwischendurch ein Stromausfall auf der Bühne dazu führte, dass die Band sich für eine halbe nicht mehr selbst hören konnte. Glücklicherweise lief der Sound zum Publikum in voller Lautstärke weiter und somit gab es keinen Grund das die Musik zu unterbrechen. Auch die vom Veranstalter zugesagten Pausen wurden wegen des begeisterten Applauses durchgespielt. Vieleicht trug gerade das fehlende Schlagzeug zu einem gewissen Summer-Feeling bei. Improvisierte Songs gehören ja seit eh und je zum festen Bestandteil einer jeden Show. Wer erfahren will wann die Band das nächste Mal mit voller Besetzung in Bergedorf live zu sehen ist, sollte zukünftig ab und zu mal auf die Internetseite 1ness.de schauen.

Leider fehlt diesem Artikel ein passendes Foto, weil wir uns nicht selbst fotografieren konnten. Wer also beim Konzert einen genialen Schnappschuss gemacht hat, kann uns diesen gerne per E-Mail schicken. Der oder die Fotograf(in) des final ausgewählten Fotos kann sich über eine 'Get On Board'-CD im Briefkasten freuen.

Zurück

Eigenes Foto vom Konzert an Oneness senden